top-logo-re
retten-bpng
loeschen-b
schriftzug-b
bergen-b
schuetzen-b
top-header

Chronik - 10

Aber auch zu anderen Vereinen oder Organisationen in "Nah und Fern" werden freundschaftliche Beziehungen unterhalten, beispielhaft sollen hier der Schützenverein Heidberg, der MGV Glückauf Sangeslust Wildbergerhütte, der Musikverein Heid und der Feuerwehrmusikzug Bergerhof genannt werden.
Es ist erfreulich und mehr als begrüßenswert, dass das "Kirchturmdenken" vergangener Generationen immer mehr abnimmt und die Ehrenämtler aller Couleur näher zusammen-rücken und sich gegenseitig in ihrem Wirken für die Allge-meinheit unterstützen. Nur in dem Bewusstsein und mit dem Wissen, dass die Bevölkerung unseres Brandbezirkes fest hinter uns steht, lassen sich die oftmals schweren und belastenden Einsätze fahren und verarbeiten.

Auch das Jahr 1986 hielt ein paar besonders belastende und schwer zu verarbeitende Einsatzfahrten für uns bereit.
Am 15.06.1986 wurden wir nach Eckenhagen, Blockhaus-straße gerufen, wo wir nach einem Mord an einer jungen Frau, die der Täter zudem noch angezündet hatte für die Staatsanwaltschaft und Gerichtsmedizin den Tatort auszuleuchten hatten. Nur drei Monate später, am 07.09.1986 wurden wir erneut nach Eckenhagen, Blockhausstraße gerufen. Diesmal war unsere Hilfe nach einem besonders tragischen Verkehrsunfall vonnöten. Ein 19-jähriger PKW-Fahrer hatte mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit an einer unübersichtlichen Stelle überholt, war mit dem PKW ins Schleudern geraten, hatte sich überschlagen und war mit dem Dach gegen eine Fichte geprallt.Der Baum knickte in 2,50m Höhe ab, und die Wurzeln wurden herausgerissen. Fahrer und Beifahrer wurden beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert. Bei unserem Eintreffen am Einsatzort lag das Fahrzeug auf dem Dach und wir konnten zwei eingeklemmte Personen im Fahrzeug erkennen.
 

[ Seite 11 ]

a_Footer